Vergleiche Einträge

Achtung! Betriebskostenabrechnungen genau kontrollieren.

Achtung! Betriebskostenabrechnungen genau kontrollieren.

Was gilt als Betriebskosten nach Betriebskostenverordnung und welche Kosten dürfen auf den Mieter umgelegt werden?

  • Heizkosten
  • Grundsteuer
  • Haftpflicht- & Gebäudeversicherung
  • Wasser – & Warmwasserversorgung
  • Abwassergebühren
  • Gebühren für Müllabfuhr
  • Kosten für Strassenreinigung
  • Hausmeisterkosten mit Reinigungskosten und Gartenarbeit
  • evtl. Betriebskosten für einen Aufzug ( auch für Mieter im EG )

Was zählt nicht zu Betriebskosten und ist somit nicht auf den Mieter umzulegen:

  • Instandhaltungsrücklage
  • Kosten für Instandhaltung und Reparaturen
  • Kontoführungsgebühren und sonstige Bankkosten

 


Grundlage für die Betriebskostenabrechnung ist der Mietvertrag.

Hier muss genau festgelegt sein, was abgerechnet werden kann. Vor allem der Punkt „ Sonstige Kosten„ muss genau benannt sein.


 

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser !

Die verbrauchsabhängigen Kosten für die Heizung sollen nach Heizkostenverordnung 50 % – 70 % betragen und können auf die einzelnen Parteien umgelegt werden. Den Rest dürfen Vermieter nach einem festen Maßstab, z.B. der Wohnfläche, verteilen. Deshalb sind meistens Wärmemengenzähler an den Heizkörpern installiert. Diese werden einmal im Jahr abgelesen. Es ist ratsam, die Mitarbeiter der Ablesefirma zu kontrollieren, denn immer wieder kommt es zu Übertragungsfehlern oder Zahlendrehern.

Notieren Sie sich die Wählerstände selbst und lassen Sie sich diese vom Ableser unterschreiben. So haben Sie immer einen Nachweis, den sie dem Vermieter vorlegen können.

Nachzahlung oder Rückzahlung von Betriebskosten.

Der Vermieter hat bis zu einem Jahr nach Abrechnungszeitraum Zeit, die Betriebskosten abzurechnen. Für die Abrechnung 2017 hat er also bis zum 31.12.2018 Zeit.

Kommt die Rechnung später, muss der Mieter nichts mehr nachzahlen. Eine Rückerstattung steht ihm trotzdem zu.

Bei Auszug des Mieters darf der Vermieter einen Teil der Kaution zurückbehalten.

img

Lucas Hahnefeld

Zusammenhängende Posts

Drohnenflug – Worauf wir achten

Wir fotografieren unsere Immobilien bereits seit 2016 aus der Luft um Ihnen als Verkäufer oder...

Weiterlesen
durch Lucas Hahnefeld

Martin Krett Tipps vom Finanzierungsexperten

Für Millionen Deutsche bedeutet ihr Eigenheim ein komfortableres und stressfreieres Wohnen - und...

Weiterlesen
durch Lucas Hahnefeld

Interview mit unserer Objektfotografin

Hinter einer guten Immobilienpräsentation steckt viel Arbeit. Wir möchten Ihnen in diesem Bericht...

Weiterlesen
durch Lucas Hahnefeld