Vergleiche Einträge

Übergabe

Kommt es zum Streit zwischen Mieter und Vermieter, über Reparaturen, Anzahl der überlassenen Schlüssel oder Energiekosten fehlt meistens ein aussagekräftiges Übergabeprotokoll.

Was beinhaltet das Übergabeprotokoll:
Im Übergabeprotokoll sollten sämtliche Zählerstände an Wasseruhren, Heizkörpern und Stromzählern festgehalten werden. Weiterhin sind aufgetretenen Mängel zu notieren. Hilfreich ist es in den meisten Fällen das Ganze durch Fotos zu dokumentieren.
Sämtliche elektrischen Geräte, Leitungen, Wasserhähne, duschen, Toiletten Spülungen und Heizkörper sind auf Funktion zu überprüfen.

Wann sollte ein Übergabeprotokoll verfasst werden:
Ein Übergabeprotokoll sollte bei jedem Ein- und Auszug verfasst werden.
Auch beim Kauf oder Verkauf eines Hauses spielt das Übergabeprotokoll eine wichtige Rolle. Das Protokoll erlangt erst durch die Unterschrift aller Beteiligten Gültigkeit.


Unser Tipp:

Um späteren Diskussionen oder Auseinandersetzungen vorzubeugen verzichten Sie in keinem Fall auf ein Übergabeprotokoll. Achten Sie detailliert darauf, dass sämtliche Bestandteile und Auffälligkeiten notiert werden. Weisen Sie Ihren Vermieter / Mieter –  Verkäufer / Käufer auf bereits bestehende Mängel hin.

Lassen Sie sich in jedem Fall eine Kopie des Übergabeprotokolls erstellen und überreichen. So sollten Sie stets auf der sicheren Seiten sein.

 Zurück zu Immopedia